Unser Kiez
02.08.2009, 11:30 Uhr
 
Eine Chronik des Bezirks - das Prenzlauer-Berg-Museum
Von Nadine Mittag

Prenzlauer Berg ist wahrscheinlich einer der sehenswertesten Stadtteile in ganz Berlin. Dies mag unter anderem an seinem multikulturellem Flair und seiner gemütlichen Atmosphäre liegen. Aber auch die kulturellen Angebote scheinen Besucher aus aller Welt anzuziehen. Kein Wunder, Prenzlauer Berg bietet Kultur in Hülle und Fülle für Jedermann. Dazu zählt eben auch das Prenzlauer-Berg-Museum in der Prenzlauer Allee 227/228.
Das Prenzlauer-Berg-Museum oder auch Museum Pankow genannt, ist aus den drei jeweiligen Heimatmuseen der damaligen Bezirke Weißensee, Prenzlauer Berg und Pankow hervorgegangen. Das Museum dient in erster Linie der historischen Darstellung der Bezirksgeschichte Prenzlauer Bergs. Schon in den frühen 1950er Jahren begann die Stadtverwaltung mit der Sammlung einzelner Objekte zur Stadtteilgeschichte sowie mit der Erarbeitung einer Chronik des Prenzlauer Bergs. Bis 1990 hieß das Museum Heimatmuseum Prenzlauer Berg, erst 1992 erhielt es seinen heutigen Namen. Es gibt viel zu sehen im Prenzlauer Berg Museum. Unter anderem kann man in den Archiven schmökern und sich die beeindruckende Fotosammlung mit etwa 30 000 Fotos, Dias und Negativen anschauen. Die frühesten Aufnahmen stammen aus den Anfangsjahren des 20. Jahrhunderts und dokumentieren auf beeindruckende Weise das alltägliche Leben in den damaligen Bezirken Prenzlauer Berg, Weißensee und Pankow. Die Fotosammlung ist dies bezüglich in thematische Schwerpunkte unterteilt: Zum einen gibt es Aufnahmen zu Straßen und Plätze in den drei Bezirken, zur Alltagsgeschichte und zum Jüdischen Leben. Zum anderen werden Fotos zur 4. Städtischen Gasanstalt Danziger Straße und zum Städtischen Vieh- und Schlachthof Fleischkombinat Berlin gezeigt. Einmal im  Jahr findet eine Sonderausstellung zu bestimmten Aspekten des Bezirks statt. So gab es beispielsweise im Jahr 2005 die Ausstellung „Hopfen & Malz- Geschichte und Perspektiven der Brauereistandorte im Berliner Nordosten“ aufgrund der hohen Konzentration von Brauereien im 19. Jahrhundert in Prenzlauer Berg zu sehen.
 
Nun ja, auch als waschechter Prenzlberger kann man bei einem Besuch des Prenzlauer Berg Museums noch etwas dazulernen. Ganz besonders toll ist auch die Tatsache, dass das Museum in der Prenzlauer Allee stationiert ist. Damit befindet es sich nämlich auf unserem Ortsverbandsgebiet.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschland CDU Prenzlauer Allee bei facebook Wikipedia Focus
CDU Berlin Torsten Kühne bei facebook Wörterbuch Le Figaro
CDU Pankow Bezirksamt Pankow Wahlrecht.de New York Times
© Ortsverband Prenzlauer Allee   | Startseite | Impressum | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.02 sec.