CDU Prenzlauer Allee
05.03.2014, 22:57 Uhr
Götz Müller zu Gast beim Jour fixe der CDU Prenzlauer Allee
Götz Müller berichtet über die "Kreuzberger Verhältnisse" im Nachbarbezirk
Einen Besuch stattete uns Götz Müller, Vorsitzender der CDU BVV-Fraktion Friedrichshain-Kreuzberg und vormaliger Bundestagskandidat, zum Jour fixe am 5. März 2014 ab und berichtete aus seiner Tätigkeit und den unzumutbaren Kreuzberger Verhältnissen in seinem Bezirk, in dem es aktuell keinen CDU-Vertreter im Bezirksamt gibt.
"[…] Die Bezirksbürgermeisterin spricht in der BVV vom Oranienplatz als den größten Protestplatz Europas und belässt es dabei; Zuständigkeiten werden zugeschoben […]" erfährt man von Götz Müller. Ebenso berichtet er über die Problematiken hinsichtlich Drogen und Gewalt an der Gerhard-Hauptmann-Schule. Hier wird zurzeit einmal wöchentlich ein Verbrechen registriert.

"Wir verstehen die rechtswidrige Besetzung des Oranienplatzes und auch die Verwahrlosung des Görlitzer Parks, in dem sich eine lebendige Drogenszene entwickelt hat, als unzumutbare Kreuzberger Verhältnisse." äußert sich der Vorsitzende der CDU Prenzlauer Allee Dr. Torsten Kühne. Er sieht die Planung zur Einrichtung eines so genannten Coffee-Shops als Zeichen der Resignation. Auf seine offenkundige Frage an die Mitglieder: "Wollt ihr Kreuzberger Verhältnisse?" erntet er ein klares "Nein!"

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschland CDU Prenzlauer Allee bei facebook Wikipedia Focus
CDU Berlin Torsten Kühne bei facebook Wörterbuch Le Figaro
CDU Pankow Bezirksamt Pankow Wahlrecht.de New York Times
© Ortsverband Prenzlauer Allee   | Startseite | Impressum | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec. | 40851 Besucher